VERL AKTUELL

 
17. MÄR

Informationen zum Umbau der OrtsdurchfahrtPinnadel

Baustelle OrtskernIm Zuge des Umbaus der Ortsdurchfahrt ist zurzeit eine Vollsperrung der Gütersloher Straße auf dem Abschnitt zwischen den Einmündungen Westring und Zum Meierhof erforderlich. Die Sperrung wird voraussichtlich bis Juni dauern. „Wir bemühen uns, den Anliegerverkehr weitestgehend aufrechtzuerhalten, aufgrund der beengten Verhältnisse wird dies aber sicherlich nicht immer möglich sein“, sagt Bernd Meißner, Leiter des Verler Tiefbauamtes. Der Durchgangsverkehr in Fahrtrichtung Gütersloh muss für die Dauer der Vollsperrung über die Sürenheider Straße oder über die Österwieher Straße/Westring ausweichen.
 
 
28. MÄR

Bieter-Wettstreit bei der Verler Fundsachenversteigerung

VersteigerungFür Martha war es ein Glückstag: Erst eine schicke Tasche, dann ein Fahrrad – und für beides zusammen nur 75 Euro ausgegeben. Die 15-Jährige gehörte am Freitagnachmittag zu den mehr als 100 Interessierten, die zur Fundsachenversteigerung der Stadt Verl gekommen waren. Einmal im Jahr bietet Bürgermeister Paul Hermreck alles, was in den vergangenen Monaten verloren und gefunden und von den Eigentümern nicht abgeholt wurde, meistbietend an. Und so wie Martha konnten sich viele Besucherinnen und Besucher über ein echtes Schnäppchen freuen.
 
 
26. MÄR

Weiterbildung zum Systemischen Familienberater abgeschlossen

Weiterbildung14 TeilnehmerInnen aus dem Kreis Gütersloh und aus den unterschiedlichsten sozialen Arbeitsfeldern haben jetzt erfolgreich ihre Weiterbildung zum/r Systemischen Familienberater/in an der Volkshochschule abgeschlossen. Die VHS Verl, Harsewinkel, Schloß Holte-Stukenbrock führte das einjährige berufsbegleitende, vom VHS-Landesverband Niedersachsen zertifizierte Lehrgangskonzept (vhsConcept) erstmals durch.
 
 
25. MÄR

Stadt Verl sucht neue stellvertretende Schiedsperson

Schiedsamt

In der Stadt Verl ist das Amt der stellvertretenden Schiedsperson neu zu besetzen. Interessierte können sich bis zum 10. April bei der Stadt Verl (Fachbereich Sicherheit/Ordnung, Susanne Lükewille, Paderborner Straße 5, 33415 Verl) bewerben. Ein Schiedsamt ist in jeder Kommune gesetzlich vorgeschrieben, um Streitigkeiten zwischen den Bürgerinnen und Bürgern unbürokratisch vor Ort schlichten zu können und die Gerichte zu entlasten.


 
 
Seite 1 von 3 ||  1  |  2  |  3  | weiter 
 
 
Bildquellen: Pressestelle der Stadt Verl, Pressestelle der Stadt Verl, Volkshochschule Verl - Harsewinkel - Schloß Holte-Stukenbrock, Petra Bork / pixelio.de
 
Footer