Meldungsarchiv

Hier werden alle archivierten Meldungen einschließlich des letzten Jahres angezeigt.
05. Februar 2018

Anmeldetermine der weiterführenden Schulen in Verl

Schulzentrum

Für das Schuljahr 2018/2019 werden in den beiden weiterführenden Schulen in Verl Ende Februar bis Anfang März die Anmeldungen entgegen genommen. Zur Anmeldung werden der Anmeldeschein, das Familienstammbuch oder die Geburtsurkunde und das letzte Schulzeugnis benötigt. Die Schülerinnen und Schüler sind herzlich eingeladen, ihre Eltern zur Anmeldung zu begleiten.

01. Februar 2018

Standesamt ist vom 5. bis 9. Februar nicht besetzt

Rathaus

Das Standesamt der Stadt Verl ist in der Woche vom 5. bis 9. Februar nicht besetzt. Bestatter können sich für Urkunden zu Sterbefällen während der Öffnungszeiten im Rathaus an den Fachbereich Sicherheit/Ordnung (Paderborner Straße 5, Raum 142) wenden. Andere Standesamtsangelegenheiten können in dieser Woche leider nicht bearbeitet werden.

31. Januar 2018

Baumfällarbeiten für Radwegbau erforderlich

Bäume

Innerhalb der nächsten Wochen wird der Kreis Gütersloh die ersten Arbeiten zum Ausbau der Kreisstraße 42 (Oesterwieher Straße) beginnen. Dort entsteht ein neuer Radweg und in einem Teilbereich wird die Straße ausgebaut. In diesem Zusammenhang lässt es sich nicht vermeiden, dass 36 Bäume verschiedener Art und Größe gefällt werden müssen. Als Ausgleich dafür wird es jedoch Ersatzpflanzungen geben, die bereits während der Planung für die Maßnahme berücksichtigt wurden.

26. Januar 2018

Trägervertrag für neue Kita in Verl-West unterzeichnet

Unterschrift

Der Trägervertrag für die geplante Kindertageseinrichtung in Verl-West ist unter Dach und Fach. Unter vier Bewerbern war die von Laer Stiftung mit Sitz in Bielefeld als Träger für die neue dreigruppige Kita ausgewählt worden. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit der von Laer Stiftung einen so erfahrenen Partner gefunden haben“, sagte der Erste Beigeordnete Heribert Schönauer bei der Vertragsunterzeichnung im Rathaus. Der Baustart wird voraussichtlich im Laufe dieses Jahr erfolgen, die Fertigstellung ist für 2019 geplant.

24. Januar 2018

Verler Dreifachsporthalle ist wieder geöffnet

Sporthalle

Nachdem die Verler Dreifachsporthalle im Schulzentrum am vergangenen Freitag aufgrund von Sturmschäden am Dach vorübergehend gesperrt werden musste, ist die Halle nun wieder geöffnet. Somit kann der Sportbetrieb wie gewohnt weiterlaufen. Auch der Salming Cup am kommenden Wochenende findet wie geplant statt.

24. Januar 2018

Schöffinnen und Schöffen für neue Amtsperiode gesucht

Justitia

Die Stadt Verl stellt derzeit - wie alle Städte und Gemeinden - Vorschlagslisten zur Wahl von Schöffinnen und Schöffen für die Amtsperiode vom 1. Januar 2019 bis zum 31. Dezember 2023 auf. Die Schöffentätigkeit kann sich auf eine Tätigkeit am Schöffen- bzw. Jugendschöffengericht am Amtsgericht in Gütersloh als auch bei der Straf- bzw. Jugendstrafkammer am Landgericht Bielefeld erstrecken. Wer sich für die Tätigkeit eines Schöffen interessiert, kann sich bis zum 28. Februar bei der Stadtverwaltung Verl bewerben.

24. Januar 2018

Grundsteuer- und Abgabenbescheide kommen später

Bescheid

Die Stadt Verl verschickt die diesjährigen Grundsteuer- und Abgabenscheide erst Mitte Februar. Grund für die Verzögerung ist die am 15. Februar stattfindende Ratssitzung. Darin wird entschieden, ob der von der Verwaltung vorgeschlagenen Grundsteuersenkung zugestimmt wird. Sollte dies der Fall sein, wird dadurch ein nochmaliger Versand von berichtigten Grundsteuerbescheiden vermieden. Der erste Zahlungstermin verschiebt sich somit auf Mitte März.  

19. Januar 2018

Alltagsmensch vor der Bibliothek heißt Anne Lies

AnneLies

Gestatten: Anne Lies. – So heißt ab sofort der Alltagsmensch vor dem Eingang der Bibliothek Verl. Dieser Name hatte die Mehrheit der Jury des Namenswettbewerbs sowie die Mitglieder des Ausschusses für Bildung, Sport, Kultur und Generationen am meisten überzeugt. Ausgedacht hat sich den Namen Friederike Gerling, Mitarbeiterin im Café „Plauderecke“, das schräg gegenüber der Bibliothek liegt. „Ich sehe die Figur jeden Tag aus dem Café und dachte: Anne Lies – das passt. Denn Lesen ist einfach was Schönes“, so die Gewinnerin.   

15. Januar 2018

Vier Bürgerveranstaltungen zum Entwicklungskonzept

In einer Bürgerversammlung im Juli 2017 hatten alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich über das Entwicklungskonzept „Verl 2030“ zu informieren und die verschiedenen Themenbereiche zu diskutieren. Die Anregungen und Hinweise aus dieser Veranstaltung wurden inzwischen in ein Gesamtkonzept übertragen, das im Dezember im Bau-, Planungs- und Umweltausschuss vorgestellt wurde. Vor der endgültigen Entscheidung im Rat der Stadt Verl lädt Bürgermeister Michael Esken nun alle Bürgerinnen und Bürger ein, den Entwurf des Gesamtkonzeptes gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern der Stadtverwaltung sowie des Planungsbüros in den Stadtteilen zu erörtern.

15. Januar 2018

Gedenken: Filmabend "Was uns bleibt" im Heimathaus

Auschwitz

Mehr als 70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs gibt es immer weniger Menschen, die als Zeitzeugen über den Holocaust berichten können. Umso wichtiger sind Dokumente wie der Film „Was uns bleibt“, für den die Autorin Barbara Lipinska-Leidinger mit der Kamera elf Frauen an die Orte ihrer Erinnerung begleitete. Die Frauen gehörten zu den rund 800 jüdischen Zwangsarbeiterinnen, die 1945 während eines Todesmarsches von Lippstadt in das KZ Bergen-Belsen auf einer Wiese in Kaunitz von amerikanischen Soldaten befreit wurden.

Zurück11018192021Weiter 
Bildquellen: Pressestelle der Stadt Verl, Pressestelle der Stadt Verl, Kreis Gütersloh, Pressestelle der Stadt Verl, pixabay.com, Thorben Wengert / pixelio.de, Pressestelle der Stadt Verl, Pressestelle der Stadt Verl, fotoab.eu / pixelio.de