QR-Code

Meldungsarchiv

21. September 2019

Weltkindertag: Wenn Randale rockt, rocken alle mit

Randale

Verl hat ein tolles Fest zum Weltkindertag gefeiert Auf dem Schulhof der Marienschule genossen am Freitag bei strahlendem Sonnenschein zahlreiche Kinder und Eltern ein vielfältiges Programm und rockten zu den Songs von „Randale“. „Bei uns heißt es heute Friday for Kids“, sagte Bürgermeister Michael Esken in seiner Begrüßung, für die er sich spontan ein paar Co-Moderatoren aus dem Schulchor der Grundschule am Bühlbusch suchte. Gemeinsam mit den Kindern gab er den Startschuss für einen Nachmittag  mit viel Spiel und Spaß, Mitmach-Aktionen und Informationen.

 

„Der Weltkindertag ist eröffnet“, verkündete Marc durchs Mikrofon, während Lenny ergänzte: „Schön, dass ihr alle gekommen seid.“ Der UN-Weltkindertag wurde zum dritten Mal mit einem großen Fest in Verl gefeiert. „Den Tag gibt es aber schon viel länger“, erklärte der Bürgermeister den Kindern, nämlich seit den 50er Jahren. „Da waren noch nicht einmal eure Eltern auf der Welt.“ Der Tag solle darauf aufmerksam machen, dass es nicht allen Kindern auf der Welt so gut gehe wie den meisten Mädchen und Jungen in Deutschland. „Es gibt zum Beispiel Kinder, die haben nicht genug zu essen oder können nicht zur Schule gehen“, machte Esken deutlich. Der Weltkindertag solle daran erinnern, dass es noch viel zu tun gebe, damit es allen Kindern auf der Welt gut gehe.

 

Ganz international eröffnete dann auch der Schulchor der Grundschule Am Bühlbusch das Programm. „Hey, hallo, bonjour, guten Tag, welcome“, begrüßten die Mädchen und Jungen das Publikum in ihrem ersten Lied mehrsprachig. Und auch Namikas Hit „Je ne parle pas francais“ ließen sie erklingen. Anschließend warteten jede Menge Aktionsstände und Spiele auf die kleinen und großen Besucherinnen und Besucher. So zum Beispiel das Spielmobil, ein Schlagkäfig des Baseballvereins Yaks, eine große Hüpfburg, Malen und Basteln, Kinderschminken, die Wasser-Wander-Freunde mit ihren Kanus und auch ein Feuerwehrauto durfte erkundet werden.

 

Rockig wurde es dann mit „Randale“: Als die Band aus Bielefeld die Boxen aufdrehte und mit dem Läuse-Song oder dem Einhorn-Ska loslegte, waren die Kinder nicht mehr zu halten und tanzten begeistert mit.

Bildquellen: Pressestelle der Stadt Verl

Ihr Ansprechpartner bei der Stadt Verl

Thorsten Zietz
Fachbereich Jugend
Raum: 011 (EG)
Telefon: 05246 / 961-287
E-Mail: Thorsten.Zietz@verl.de