QR-Code

Meldungsarchiv

27. März 2019

Genuss pur beim zweiten Verler Streetfood-Festival

Streetfood

Das verspricht Genuss pur: Für das zweite Streetfood-Festival am Samstag und Sonntag, 30. und 31. März, haben sich 14 Gastronomen vorgenommen, die Gäste mit ihren kulinarischen Kreationen zu verwöhnen. In stimmungsvoller Atmosphäre kann auf der Wiese am Gymnasium nach Herzenslust geschlemmt und probiert werden – ob mexikanische oder asiatische Köstlichkeiten, Spare-Ribs oder Wild-Panini, Flammkuchen oder Crêpes, Käsespätzle oder Pulled Pork.

 

Die erfolgsgekrönte Premiere im vergangenen Jahr hatte für das Organisationsteam nur einen Schluss zugelassen: Das muss wiederholt werden! „Mit 14 Anbietern haben wir diesmal sogar noch zwei mehr als im Vorjahr und die kulinarische Vielfalt wird ebenfalls deutlich größer sein“, sagt Johannes Strake. 

 

Alle 14 Anbieter kommen aus der Region. Unter anderem sind die Streetfood-Trucks von Doggylicious (Hotdogs), Dr. Vegetary und Kantine 65 (Flammkuchen, Crêpes) vertreten. Aus Verl sind der Bürmanns Hof, das Kochwerk, Sven’s BBQ und Lennart Schulze mit seinen Spareribs dabei. Die Preise für die Gerichte liegen zwischen vier und neun Euro. Getränke wie verschiedene Cocktails, Longdrinks, Weine und Softdrinks gibt’s natürlich auch, dafür sorgt der Déjà-Vu Club. Kinder dürfen sich auf eine Hüpfburg und Kinderschminken freuen.

 

„Als Stadt freuen wir uns sehr über diese Initiative aus dem Kreis Verler Gastronomen und unterstützen sie gerne. Das Streetfood-Festival ist eine Veranstaltungsform, die wir so in Verl noch nicht hatten“, sagt Bürgermeister Michael Esken, der am 30. März um 12 Uhr die offizielle Eröffnung übernehmen wird. Weil die Open-Air-Veranstaltung die Frühlingssaison einläutet, hat das Stadtmarketing insgesamt 85 farbenfroh bepflanzte Blumentöpfe in der Innenstadt verteilen lassen und damit auch das Festival-Gelände geschmückt. Weitere Unterstützung kommt vom Stadtwerk Verl: „Wir sponsern den Strom“, sagt Vertriebsleiter Dennis Banze.

 

Geöffnet ist das Streetfood-Festival am Samstag von 12 bis 22 Uhr und am Sonntag von 12 bis 21 Uhr.

Bildquellen: Déja-Vu Club Verl

Ihr Ansprechpartner bei der Stadt Verl