QR-Code

Meldungsarchiv

22. November 2018

Kreisweite DKMS-Typisierungsaktion der Feuerwehren

Feuerwehr

Blutkrebs kann jeden treffen. In jedem Alter. Für viele Patientinnen und Patienten ist eine Stammzellentransplantation die einzige Überlebenschance, doch viele Betroffene finden keinen passenden Spender. Das will der Kreisfeuerwehrverband ändern: Mit einer kreisweiten Registrierungsaktion für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) am Samstag, 1. Dezember. Von 12 bis 15 Uhr sind dafür alle Feuerwehrgerätehäuser im Kreis geöffnet - auch in Verl, Kaunitz und Sürenheide.

 

Die Registrierung erfolgt ganz einfach: Mit einem Wattestäbchen wird ein Abstrich von der Wangenschleimhaut genommen. "Mund auf. Stäbchen rein. Spender sein!" lautet denn auch das Motto des DKMS. Auch Geldspenden helfen Leben retten, denn jede Registrierung kostet die DKMS 35 Euro.

 

Die Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Verl unterstützen die Aktion sehr gerne und stehen am 1. Dezember in allen drei Gerätehäusern bereit:

 

- Gerätehaus Verl (Florianweg 4)

 

- Gerätehaus Kaunitz (Paderborner Straße 414)

 

- Gerätehaus Sürenheide (Thaddäusstraße 103)

 

Mehr Informationen gibt es bei der DKMS.

Bildquellen: Kreisfeuerwehrverband Gütersloh

Ihr Ansprechpartner bei der Stadt Verl

Martin Wanders
Fachbereich Hochbau
Raum: 207 (2. OG)
Telefon: 05246 / 961-246
E-Mail: Martin.Wanders@verl.de