QR-Code

Aktuelle Meldung

08. November 2018

Aktion "Strahlende Kinderaugen" ab 12. November

Aktion

Strahlende Kinderaugen beim Anblick von Tannenbaum und Geschenken wünschen sich an Weihnachten wohl alle Eltern. Doch nicht in allen Familien ist die Finanzlage gut genug, um den Wunschzettel der Kinder zu erfüllen. Daher ruft der Lions Club Verl wieder zur Aktion „Strahlende Kinderaugen“ auf. In mehreren Geschäften stehen ab dem 12. November Wunschbäume mit Wunschzetteln von bedürftigen Kindern. Wer möchte, kann sich einen Wunschzettel nehmen, den Wunsch erfüllen und das Geschenk bis zum 8. Dezember abgeben.

 

Die Wunschzettel wurden über den Fachbereich Soziales der Stadt Verl und das Jobcenter Kreis Gütersloh vorab an insgesamt 516 Kinder im Alter bis 14 Jahre ausgegeben. Nur der Leiterin des Fachbereichs Soziales ist bekannt, welches Kind sich hinter welchem Wunschzettel verbirgt. Damit die Anonymität gewahrt bleibt, sind auf dem Wunschzettel lediglich der Wunsch, der Vorname und das Alter des Kindes sowie eine Nummer vermerkt. Über die Nummern werden die Pakete anschließend der Empfängerin oder dem Empfänger zugeordnet. Der Lions Club selbst hat selbstverständlich keine persönlichen Daten der Kinder und ihrer Familien.  

 

„Ziel der Aktion ist es, bedürftigen Kindern mit kleinen Geschenken eine große Freude zu machen“, sagte Roland Manthey, Präsident des Lions Club Verl, bei der Vorstellung der Aktion. Die Geschenke sollten maximal 15 Euro kosten und in dem Geschäft wieder abgegeben werden, in dem der Wunschzettel am Wunschbaum hing. Jeder Wunschbaum hat einen Paten, der sich darum kümmert, dass alle Pakete rechtzeitig im Rathaus sind, wo sie am Mittwoch und Donnerstag, 19. und 20. Dezember, an die Kinder ausgegeben werden. „Wir werden für einen adventlichen Rahmen sorgen und an den beiden Tagen extra bis 19 Uhr öffnen, damit alle Kinder die Möglichkeit haben, ihr Geschenk in Ruhe abzuholen“, sagt Annika Janzen, Leiterin des Bürgerservices.   

 

Im vergangenen Jahr hatte der Lions Club erstmals zu der Aktion aufgerufen und war bei den Verlerinnen und Verlern damit auf viel positive Resonanz gestoßen. „Viele fragten, ob wir die Aktion nicht verlängern könnten, weil sie auch noch mitmachen wollten“, berichtet Christian Sarnes. Da diesmal der Kreis der Kinder erweitert wurde und sich auch die Zahl der teilnehmenden Geschäfte verdoppelt hat, können in diesem Jahr noch mehr Wünsche erfüllt werden.

 

Hier eine Übersicht über die Standorte der Wunschbäume:

 

- Beckhoff Technik und Design

- Edeka Niederschulte

- Elli-Markt in Kaunitz

- Elli-Markt in Sürenheide

- Fulland Zweiräder

- Schumachers Backstube in Kaunitz und Verl

- Wittkemper

- Tankstelle Bornholte

- Reisebüro sonnenklar.tv Verl

- SB-Center

- Rathaus 

 

Und sollten tatsächlich Wunschzettel übrig bleiben, wird der Lions Club es übernehmen, auch diese Wünsche zu erfüllen. Damit es am 24. Dezember garantiert in jeder Familie strahlende Kinderaugen gibt und kein Kind, das einen Wunschzettel abgegeben hat, leer ausgeht.  

 

Bildzeile:

Hoffen auf eine große Beteiligung an der Aktion „Strahlende Kinderaugen“: (v. l.) Michael Beckhoff (Beckhoff Technik und Design), Pia Grundmeier (Stadt Verl), Susanne Leinkenjost (Tankstelle Bornholte), Margret Manthey (Lions Club), Stephanie Werner (Reisebüro Sonnenklar.tv), Heinrich Fulland (Zweirad Fulland), Yunus Rohlmann-Yavuz (Lions-Club), Stefan Susat (Jobcenter), Roland Manthey (Lions-Club), Barbara Menne (Stadt Verl), Katrin Schulte-Lindhorst (Lions-Club), Annika Janzen (Stadt Verl), Bürgermeister Michael Esken), Annette Gogolok (Elli-Markt Kaunitz) und Christian Sarnes (Lions-Club).​ Vorne im Bild: Luise, Leni, Greta und Lea-Sofie.

Bildquellen: Pressestelle der Stadt Verl

Ihr Ansprechpartner bei der Stadt Verl

Barbara Menne
Fachbereich Soziales
Raum: 239 (2. OG)
Telefon: 05246 / 961-205
E-Mail: Barbara.Menne@verl.de