QR-Code

Meldungsarchiv

21. September 2018

Fest zum Weltkindertag macht allen viel Spaß

Weltkindertag

„Klatsch in die Hand und schüttel alles was Du kannst!“, singt die Band „Kater Kati“ – und das lassen sich die Kinder nicht zweimal sagen. Schon bei den ersten Songs der Bielefelder Band stürmen die Kids die Bühne und tanzen, hüpfen und zappeln ausgelassen zur Musik. Beste Stimmung also beim Weltkindertag, zu dem die Stadt Verl jetzt gemeinsam mit Kitas, Grundschulen und Jugendeinrichtungen ein buntes Fest organisiert hatte. Diesmal wurde auf dem Schulhof der St.-Georg-Schule gefeiert.

 

Für seine Begrüßungsansprache hatte sich Bürgermeister Michael Esken spontan aus der Chor-AG der St.-Georg-Schule, die das Fest musikalisch eröffnet hatte, eine junge Co-Moderatorin an die Seite geholt. „Was würdest Du Dir denn für heute wünschen?“, fragte der Verwaltungschef. „Dass alle Kinder spielen können und viel Spaß haben!“, antwortete Enera und brachte damit ein wichtiges Ziel des Weltkindertags und auch des diesjährigen Mottos „Kinder brauchen Freiräume“ auf den Punkt. Denn auf dem gesamten Schulhof sowie den Sportanlagen gab es jede Menge Möglichkeiten für Spiel, Spaß, Kreativität und Bewegung. So waren das Spielmobil und eine Hüpfburg vor Ort, es gab Riesen-Legosteine, Mal- und Bastelaktionen, Kinderschminken und die Wasser-Wander-Freunde luden zum Probesitzen in ihren Kanus ein.

 

Neben Spiel und Spaß hat der Weltkindertag natürlich auch einen politischen Aspekt und soll ein klares Statement für die Rechte der Kinder und ihre Beteiligung setzen. Viele Anbieter hielten daher auch Informationen und kreative Aktionen zum Motto „Kinder brauchen Freiräume“ bereit. Beim Droste-Haus etwa konnten die Kinder ihren Handabdruck auf einem großen Banner hinterlassen, um so ein sichtbares Zeichen für die Rechte von Kindern zu setzen.

Bildquellen: Pressestelle der Stadt Verl

Ihr Ansprechpartner bei der Stadt Verl

Thorsten Zietz
Fachbereich Jugend
Raum: 011 (EG)
Telefon: 05246 / 961-287
E-Mail: Thorsten.Zietz@verl.de