QR-Code

Meldungsarchiv

02. Mai 2018

Frühshoppen lockt mit Attraktionen für die ganze Familie

Frühshoppen

Heute ist es so weit: Unter dem Motto "Frühshoppen" verwandelt sich die Ortsdurchfahrt in eine lange Frühstücks- und Flaniermeile. Um 11 Uhr geht's los, dann stehen rund 300 Tische für ein gemütliches Frühstück im Kreis von Familie, Freunden, Nachbarn oder Kollegen bereit. Gleichzeitig startet ein vielseitiges Programm mit Attraktionen für die ganze Familie, das sich bis in den Nachmittag zieht, wenn die Geschäfte zum sonntäglichen Einkaufen und Bummeln öffnen.

 

Alle Frühstückszutaten wie Geschirr, Besteck, Tischdecke, Brötchen, Marmelade, Wurst, Käse und was sonst noch benötigt wird, bringt jeder selbst mit. Frischer Kaffee für die eigene Thermoskanne ist auf dem Delphos-Platz für fünf Euro pro Liter erhältlich. Alle Tische sind nummeriert, so dass die Frühstücksgäste ihre gebuchten Plätze problemlos finden. Den Frühstückstisch phantasievoll zu gestalten, lohnt sich: Denn eine Jury wird die schönste Dekoration mit einem Frühstück im Wert von bis zu 150 Euro an einem Termin und Ort nach Wahl belohnen.    

 

Straßenkünstler und Mitmach-Aktionen sorgen den ganzen Tag für gute Unterhaltung. So knattert Professor Abraxo mit seiner Zeitmaschine ausnahmsweise nicht durch Raum und Zeit, sondern durch die Innenstadt und lädt Klein und Groß zu einer Spritztour ein. Für Ordnung sorgt Hauptkommissar Riemenschneider. In seiner grünen Uniform kontrolliert der Kleinkünstler den alkoholischen Promillewert besonders fröhlicher Gäste mit Hilfe von mundgepusteten „Testgeräten“. Konsequent überprüft der „Verkehrtpolizist“ zudem jeden Kinderwagen auf die ordnungsgemäße Profiltiefe der Reifen und hält auch sonst die Augen offen, damit ihm keine Ordnungswidrigkeit entgeht.  

 

„Hätten Sie gerne ein Spiegelei?“ Mit frisch gebratenen Eiern versorgt Rainer Blödsinn die Gäste. Aber Vorsicht: Während es in der Pfanne bruzzelt, kann es schnell passieren, dass Eier oder Schneebesen durch die Luft wirbeln. Denn der Show-Koch ist auch Akrobat und Jongleur und unterhält in der Wartezeit auf das Spiegelei mit viel Humor.  

 

Wie schon 2016 ist die Band Graffiti2go musikalisch auf der Festmeile unterwegs – ohne Kabel und Verstärkung. Bianca Shomburg, Andreas Klaude und Björn Diewald unterhalten mit Akkordeon, Gitarre und Gesang und laden zum Mitsingen ein. Alle Augen auf sich ziehen werden sicherlich die Stelzenläufer, Giraffen und Riesenblumen, die entlang der Frühstückstafel unterwegs sind. Die Darsteller gehören dem Shademakers Carnival Club e. V. (Bielefeld) an, der seit 1997 den Bielefelder Carnival der Kulturen mit veranstaltet. 

 

Gerempelt und geschubst werden darf im Bubble Football Dome. Passieren kann bei der Mischung aus Fußball und American Football nichts, denn die Spieler sind in ihren Bällen mit 1,70 Meter Durchmesser bestens gepolstert. Wer die Verler Innenstadt mal aus einer neuen Perspektive erleben will, kann in luftige Höhen aufsteigen. Denn auf alle Gipfelstürmer wartet ein sieben Meter hoher Kletterfelsen, der bereits 2016 zu den Attraktionen beim Frühshoppen gehörte.  

 

Bei der Bubble-City-Aktion wird jeder zum Seifenblasenkünstler. Mit verschiedenen Ringen können Klein und Groß von Mini-Bläschen bis zur Riesenbubble hunderte von Seifenblasen herstellen. Auch Kunststücke, wie eine Blase mit dem Ring auffangen oder eine kleine Blase in eine große zu bringen, sind möglich. Ein Anziehungspunkt für Kinder ist sicher auch die Bobby-Car-Spielstraße. Ein paar Nummern größer als die Bobby-Cars sind die nostalgischen Feuerwehr-Fahrzeuge, die hupend durch die Ortsmitte rollen. Und mit einem Hi-Tech-Elektro-Bagger kann nach Herzenslust gebaggert werden. 

 

Nicht nur die Frühstückstafel lockt in den Verler Ortskern: Gleichzeitig findet von Freitag bis Sonntag, 4. bis 6. Mai, auf der Wiese am Gymnasium das Weinfest der Verler Werbegemeinschaft statt (Freitag ab 19 Uhr, Samstag ab 16 Uhr, Sonntag ab 11 Uhr). Und nach der Stärkung an der Frühstückstafel können alle Gäste noch gemütlich bummeln und einkaufen, denn von 13 bis 18 Uhr lädt die Werbegemeinschaft zum verkaufsoffenen Sonntag ein.

 

Sitzplätze an der Frühstückstafel

 

Bereich "Meisenweg bis Lindenstraße"

Reservierung Meisenweg bis Lindenstraße

 

Aufgrund der großen Nachfrage wurden 100 zusätzliche Tische in den Bereichen "Zum Meierhof bis Meisenweg" und "Lindenstraße bis Schmiedestrang" angeboten:

Reservierung Zusatztische

 

Straßensperrungen

Aufgrund der Veranstaltung „Frühshoppen“ wird die Ortsdurchfahrt auf dem Abschnitt zwischen den Kreuzungen Gütersloher Straße/Zum Meierhof und Paderborner Straße/Arndstraße von 5 bis 24 Uhr komplett für den Verkehr gesperrt. Auch die Zufahrten über die St.-Anna-Straße, Meisenweg, Österwieher Straße, Wilhelmstraße, Hauptstraße, Poststraße, Lindenstraße, Bahnhofstraße und den Schmiedestrang werden gesperrt. Lediglich veranstaltungsbezogene Fahrzeuge mit Genehmigung dürfen im Vorfeld der Veranstaltung, die um 11 Uhr beginnt, den gesperrten Bereich passieren.  

 

Der Anliegerverkehr ist bis 10 Uhr situationsbedingt möglich. Die Stadtverwaltung bittet jedoch, möglichst darauf zu verzichten beziehungsweise bei Bedarf das Fahrzeug außerhalb des gesperrten Bereichs abzustellen, um es am Sonntag nutzen zu können. Im Zeitraum zwischen 10 und 18 Uhr sind auch für Anliegerinnen und Anlieger keine Ausnahmen mehr möglich: Aus Sicherheitsgründen gilt ein generelles Einfahrverbot in die gesperrten Straßen (auch von Privatgrundstücken). Ab 18.30 Uhr kann der Anliegerverkehr in Einzelfällen situationsbedingt wieder zugelassen werden. Aufgehoben werden alle Sperrungen um 24 Uhr. Die Anliegerinnen und Anlieger des gesperrten Bereichs sind gesondert über die Sperrungen informiert worden.  

 

Auch Besucherinnen und Besucher werden gebeten, den gesperrten Bereich zu umfahren und die außerhalb der Sperrung liegenden Parkplätze zu nutzen. Eine Umleitung über die Straße Zum Meierhof und die Bielefelder Straße wird ausgeschildert.

 

Linien 73 und 85 halten am Sonntag am Schulzentrum statt am Busbahnhof   Aufgrund der Straßensperrungen kommt es am Sonntag auch zu Umleitungen im Öffentlichen Personennahverkehr. Da die Linien 73 und 85 den Busbahnhof nicht anfahren können, wird am Verler Schulzentrum eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Dort gelten die gleichen Abfahrtszeiten wie sonst am Busbahnhof. Für die Linie 73 fallen an diesem Tag außerdem die Haltestellen Bühlbuschschule, Heitmeier, Eichendorffstraße, Evangelische Kirche und Jagdhütte weg. Auch die Linie 85 kann die Haltestelle Jagdhütte nicht anfahren. Ab Montag, 7. Mai, fahren beide Linien wieder die gewohnten Routen.

Bildquellen: Agentur "extrem beweglich"

Ihr Ansprechpartner bei der Stadt Verl

Patrick Dalkmann
Fachbereich Zentrale Dienste
Raum: 116 (1. OG)
Telefon: 05246 / 961-108
E-Mail: Patrick.Dalkmann@verl.de
Elke Hänel
Fachbereich Zentrale Dienste
Raum: 116 (1. OG)
Telefon: 05246 / 961-103
E-Mail: Elke.Haenel@verl.de