QR-Code

Meldungsarchiv

10. September 2018

AWO-Wohnberatung am 12. September in Bornholte

Treppenlift

Möglichst lange und selbständig in der eigenen Wohnung leben, auch bei gesundheitlichen Einschränkungen oder Pflegebedarf: Das wünschen sich wohl die meisten Menschen. Wie dies gelingen kann, erfahren Interessierte bei der AWO-Wohnberatung. Neben klassischen Umbauten wie einer ebenerdigen Duschwanne oder einem Treppenlift gibt es auch viele einfache Hilfsmittel, die den Alltag im Alter oder bei Krankheit erleichtern. Das Repertoire geht dabei weit über den Rollstuhl oder das Pflegebett hinaus.

 

In einem Vortrag am Mittwoch, 12. September, gibt die Wohnberatung einen Überblick über die Möglichkeiten der Wohnungsanpassung mit und ohne bauliche Veränderungen. Beginn ist um 17 Uhr im Bürgerhaus „Hühnerstall“ in Bornholte-Bahnhof (Schmiedestrang 168). Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Bildquellen: pixabay.com

Ihr Ansprechpartner bei der Stadt Verl

Sandra Hasenbein
Fachbereich Soziales
Raum: 226 (2. OG)
Telefon: 05246 / 961-204
E-Mail: Sandra.Hasenbein@verl.de