Veranstaltungen

23. Februar 2018
20:00 Uhr

Bullemänner servieren westfälische Unterhaltungskunst

Mit „Schmacht“, einem unterhaltsamen Mix aus Musik, Comedy, Kabarett und Theater, sind am Freitag, 23. Februar, die Bullemänner in Verl zu Gast (ursprünglich war der Auftritt für den 2. Februar geplant, musste jedoch auf den 23. Februar verschoben werden). Die Schwergewichte westfälischer Unterhaltungskunst, Heinz Weißenberg und Augustin Upmann, präsentieren zwei Stunden kabarettistische Filetspitzen, deftige Alltagskost, satirische Sahneschnittchen und sinnfreien Quatsch mit Sauce. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr im Pädagogischen Zentrum der Hauptschule. „Schmacht“ ist das vielleicht persönlichste Werk der Bullemänner. Sehr komisch, sehr philosophisch und sehr bekloppt. Und in diesem Programm hat sich die Pianistin Svetlana Svoroba endgültig von der „Tastenfachkraft“ der Bullemänner zur Powerfrau entwickelt: Sie brilliert mit staubtrockenem Humor, witzigen Liedern und musikalischer Virtuosität. So schmettert sie als hinterhältige Klobürste Opernarien, schmachtet nach Liebe als „desperate Housewife“ aus der Neubausiedlung und lässt die Herzen schmelzen, wenn sie von ihrem Abschied aus der ukrainischen Heimat singt. Die Bullemänner erzählen Geschichten aus dem Alltag – von dem, was man kennt und wie es sich verändert: Früher hatte jedes Dorf seinen Dorftrottel, da konnte man mit umgehen. Aber jetzt sie alle im Internet vernetzt. Die beiden Komiker blicken aber auch über den Jägerzaun hinaus: Wie geht man in Europa mit den Flüchtlingen um? Soll man mitmischen bei Streit und Hetze? Oder wäre die Welt nicht ein Stück entspannter, folgte sie dem westfälischen Motto: „Wat kommt, wird gewickelt.“ Karten im Vorverkauf sind zum Preis von 24 Euro im Bürgerservice (Rathaus) und in der Buchhandlung Pegasus erhältlich. An der Abendkasse kostet der Eintritt 26 Euro.
Ort: Pädagogisches Zentrum der Hauptschule Verl (St.-Anna-Straße 28)
Ansprechpartner: Musik- und Kulturverband Verl, Tel. 961-103
Veranstalter: Musik- und Kulturverband Verl e. V.
Homepage: http://kultur.verl.de