Veranstaltungen

05. Mai 2018
06:00 Uhr

Radtour auf dem R1: Schnupperwochenende im Münsterland

Es gibt einen weiteren Europäischen Fernradweg, den die meisten Radler in Westfalen kennen, da er quer durch die Heimat verläuft - den "R1". Er entstand in 1980er Jahren zunächst zwischen der holländischen Grenze und Höxter als "Westfalen-Radweg R1" mit einer Länge von 275 Kilometern. Zu dieser Zeit hätte sich kein Mensch träumen lassen, dass man heute auf dem größten Teil der gut 3.500 km langen Strecke zwischen der Kanalküste und St. Petersburg in Russland ohne Paß- und Zollkontrollen radeln kann. Die erste Erweiterung des Westfalenradweges über die Grenze hinaus verlief westwärts. Gerade auf Grund seiner Bedeutung für ein Zusammenwachsen von West und Ost und seiner rund 30 Jahre zurückliegenden Anfänge haben wir speziell diesen Radweg für eine Radreise in Etappen quer durch Europa gewählt. Diese Etappen werden von London bis nach St. Peterburg führen. Im letzten Jahr wurde bereits auf einem rund 650 km langen Teilstück zwischen der französischen Kanalküste bei Calais und der niederländisch-deutschen Grenze geradelt. 2018 stehen weitere Etappen auf dem Programm. Im Gegensatz zu den meisten anderen Radtouren sind die Etappen mit durchschnittlich ca. 80 Kilometer etwas länger als gewohnt, es gibt aber auch mal noch etwas längere und natürlich auch einige kürzere Abschnitte. Zum Kennenlernen bieten wir eine 2-tägige Schnuppertour auf dem "R1" quer durch das Münsterland bis nach Ostwestfalen mit einer Übernachtung in Münster an. Nähere Informationen folgen.
Ort: Droste-Haus Schillingsweg 11
Ansprechpartner: Anmeldung über www.droste-haus.de
Veranstalter: Droste-Haus
Homepage: http://www.droste-haus.de