Was erledige ich wo?

Smartphone
griffbereit?
QR-Code

Wertstoffhof/Bauhof

Wertstoffhof:

Den Wertstoffhof/Bauhof der Stadt Verl finden Sie am Westfalenweg 20 (neben dem Schnäppchenmarkt).

Öffnungszeiten:

Der Wertstoffhof ist jeden Samstag (mit Ausnahme der gesetzlichen Feiertage) von 8.00 -13.00 Uhr für die Abfallabgabe aus Haushaltungen geöffnet. Gewerbliche Abfälle können hier nicht angenommen werden. Mit wenigen Ausnahmen besteht am Wertstoffhof die Möglichkeit fast alle Abfallarten abzugeben. Voraussetzung ist allerdings das Vorzeigen Ihres gültigen Personalausweises. Die Öffnungszeiten können Sie auch dem Kalendarium des Umweltkalenders entnehmen, den Sie unten auf dieser Seite finden.

Was wird am Wertstoffhof angenommen?

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht welche Abfallarten hier angenommen werden und welche nicht. In einigen Fällen wird für einzelne Abfallarten eine Abgabegebühr erhoben. Diese Gebühren sind in der nachfolgenden Übersicht angegeben.

Gebührenfrei werden angenommen:

Sperrmüllfähiges Mobiliar, wie z. B.: Tische, Stühle, Schränke, Betten, Regale; Sofas, Sessel, Spiegel; Matrazen;Tapeten usw.

Elektroschrott wie z.B. HiFi-Anlagen, Fernsehgeräte, Videorecorder, Küchenmaschinen, Werkzeuge, Computeranlagen, Lampen, Kabel usw. 

Kühlschränke und Gefriertruhen, Herde, Waschmaschinen, Trockner, Geschirrspülmachinen, Dunstabzugshauben.
 
Altpapier: Es besteht eine Abgabemöglichkeit über eine Pressmulde für Papierabfälle aus Haushaltungen.
 
sonstige Metallgegenstände
 
Altfahrräder
 
Flachglas wie z.B. Scheiben und Aquarien; Kfz-Scheiben sind jedoch von der Abnahme ausgeschlossen.
 
sauberes, weißes Styropor
 
Sondermüll wie z.B. Farben, Lacke, Batterien auch Starterbatterien, Altmedikamente, Pestizide, Säuren, Laugen, Photochemikalien, Kondensatoren, Neonröhren, Energiesparlampen, Spraydosen, Lösemittel, Laborchemikalien, Fieberthermometer, ölhaltige Betriebsmittel, Ölradiatoren usw. Von der Sondermüllannahme ausgeschlossen sind Munition, Waffen und asbesthaltige oder radioaktive Gegenstände.
 
Aluminium, Korken, CDs.

Gebührenpflichtig können am Wertstoffhof abgegeben werden: 

Sperrmüllgegenstände aus Baumaßnahmen wie z.B. Türen, Fenster, Zäune, Paneelbretter, Rigipsplatten, Dämmwolle, Bretter, Kaninchenställe, Gartenteichfolie, Treppengeländer, Spanplatten usw. Der Abgabepreis beträgt 0,35 €/kg.

Bauschutt wie z.B. Waschbecken, Toiletten, Fliesen, Platten, Steine, hart gewordener Zement usw.; der Abgabepreis beträgt 0,15 €/kg.

Laub; Menge eines PKW-Kofferraums 5 €, Menge eines kleinen Anhängers 7,50 €, die eines großen Anhängers 10 €.

 

Feuerlöscher: 2 €/kg.

Nicht angenommen werden am Wertstoffhof folgende Abfälle:
 
Leichstoffverpackungen (gelbe Säcke)
Kfz- und Motorradteile
asbesthaltige Abfälle
Munition, Silvesterböller
radioaktive Substanzen

Gaskartuschen

Weitere Medien

Ihr Ansprechpartner bei der Stadt Verl

Dr. Kurt Peitzmeier
Fachbereich Bauverwaltung
Raum: 227 (2. OG)
Telefon: 05246 / 961-223
E-Mail: Dr.Kurt.Peitzmeier@verl.de