Was erledige ich wo?

Smartphone
griffbereit?
QR-Code

Gelbe Säcke

1. Abfuhr der Gelben Säcke:

Die Abfuhr der Leichtstoffverpackungen erfolgt in der Stadt Verl 2-wöchentlich durch die Gelben Säcke. Die Kosten der Entsorgung der Verkaufsverpackungen werden dabei bereits beim Einkauf der entsprechenden Produkte bezahlt. Betreiber des Systems sind die privatwirtschaftlich organisierten Dualen Systeme in Deutschland. Deshalb besitzt die Stadtverwaltung auch nur einen geringen Einfluss auf das Entsorgungssystem der Gelben Säcke. Markenname (kein behördliches Umweltzeichen) der Dualen Systeme ist der "Grüne Punkt". Die Abfuhrpläne und die Bezirkseinteilung finden Sie unten auf dieser Seite.

2. Ausgabe der Gelben Säcke:
 
Die Gelben Säcke sind in der Stadt Verl an folgenden Stellen zu bekommen:

Verl-Zentrum: Ölbachcenter Verl, Österwieher Straße 20
                       Combi, Bahnhofstraße 8
                       Wertstoffhof, Westfalenweg 20, nur samstags von 8.00-
                       13.00 Uhr
Österwiehe:    Bäckerei Josef Vorbeck, Schulstraße 96
Bornholte:      Tankstelle, Bergstraße 16
Kaunitz:          Elli-Markt, Fürstenstraße 7
Sürenheide:    Lebensmittelgeschäft Thiesbrummel, Thaddäusstraße 64
                       Elias - Markt, Grillenstraße 33
Sende:            Bäckerei Helfberend, Eckardtsheimer Straße 7

3. Welche Abfälle gehören in die Gelben Säcke:

a) Kunststoffe wie z.B. Folien und Plastiktüten, Hohlkörper wie z.B. Plastikflaschen, Joghurt- und Margarinebecher usw.
b) Verbundstoffe wie z.B. Milch- und Saftkartons, beschichtete Kartons von Tiefkühlkost und Vakuumverpackungen von z.B. Kaffee, Kakao, Suppen usw.
c) Getränkedosen und Metallkonserven usw.

4. Welche Abfälle gehören nicht in die Gelben Säcke:

Nicht alle Verpackungen, die einen "Grünen Punkt" tragen, gehören in die Gelben Säcke. Verkaufsverpackungen aus Papier müssen in die Altpapiertonnen, Einwegflaschen und Konservengläser müssen in die Altglascontainer und Spraydosen und Farbdosen müssen zur Schadstoffsammlung gegeben werden. Dosen und Metallkonserven können wahlweise auch zur Sammlung des Wertstoffmobils bereit gelegt werden.

Weitere Medien

Ihr Ansprechpartner bei der Stadt Verl

Dr. Kurt Peitzmeier
Fachbereich Bauverwaltung
Raum: 227 (2. OG)
Telefon: 05246 / 961-223
E-Mail: Dr.Kurt.Peitzmeier@verl.de