QR-Code

Meldungsarchiv

08. September 2017

Freibad schließt - Kleinschwimmhalle öffnet

Freibad

Die Verler Freibad-Saison neigt sich dem Ende entgegen: Am kommenden Mittwoch, 13. September, ist der letzte Öffnungstag. „Wir bedanken uns bei allen Badegästen für die Saison. Trotz des wettermäßig durchwachsenen Sommers hatten wir bis jetzt immerhin mehr als zahlende 85.000 Besucherinnen und Besucher“, sagt Dirk Hildebrandt, Leiter des Fachbereichs Schule, Sport. Kultur. Hinzu kommen Kinder unter sechs Jahre, die freien Eintritt haben, sowie Schulen und Vereine.  

 

Bester Tag war der 27. Mai mit 2.751 zahlenden Badegästen. Der 5. Mai hingegen und damit gleich der zweite Tag der Saison war der Tag mit den wenigsten Besuchern: Hier wurden nur 244 Eintritte gezählt. Die Bilanz liegt damit unter dem Vorjahrjahresniveau: 2016 wurden insgesamt 91.594 zahlende Besucherinnen und Besucher gezählt. 2015 waren es 95.700.

 

Mit der Schließung des Freibads öffnet gleichzeitig die Verler Kleinschwimmhalle wieder ihre Pforten. Ab Montag, 18. September, ist die Kleinschwimmhalle zu folgenden Zeiten geöffnet: montags von 18 bis 20.30 Uhr, mittwochs von 18 bis 20 Uhr sowie von 20 bis 22 Uhr nur für Damen, freitags von 18 bis 22 Uhr.  

 

Neu in der Wintersaison ist die Öffnung sonntags vormittags von 9 bis 12 Uhr für den öffentlichen Badebetrieb bei 1,80 Meter Wassertiefe. „Dieser Wunsch ist von mehreren Badegästen an uns herangetragen worden und wir probieren jetzt mal aus, wie der Sonntagvormittag angenommen wird“, so Dirk Hildebrandt. Der Eintritt für die Kleinschwimmhalle beträgt 1,00 Euro für Erwachsene und 0,50 Euro für Jugendliche.

Bildquellen: Pressestelle der Stadt Verl

Ihr Ansprechpartner bei der Stadt Verl

Dirk Hildebrandt
Fachbereich Schule, Sport, Kultur
Raum: 117 (1. OG)
Telefon: 05246 / 961-136
E-Mail: Dirk.Hildebrandt@verl.de