QR-Code

Meldungsarchiv

13. März 2017

Simone Fleck kommt zweimal mit "Nacktgeflüster"

Simone Fleck
„Nacktgeflüster“: Unter diesem viel versprechenden Titel gastiert Simone Fleck am Freitag und Samstag, 24. und 25. März, in Verl. Der Freitag ist inzwischen ausverkauft, aber für Samstag sind noch Karten im Vorverkauf zum Preis von 16 Euro im Bürgerservice (Rathaus) und in der Bibliothek erhältlich. An der Abendkasse kostet der Eintritt 18 Euro. Das Publikum darf sich auf vergnügliche Stunden mit der Kabarettistin freuen, denn wenn Simone Fleck auftritt, kriegt jeder sein Fett weg und es bleibt garantiert kein Auge trocken.
 
Jedes Mal, wenn Simone Fleck bisher in Verl war, hieß es ganz schnell: „Ausverkauft!“ Deshalb gibt sie ihr aktuelles Programm „Nacktgeflüster“ in einer Kooperationsveranstaltung von Musik- und Kulturverband, Bibliothek Verl und Verler Gleichstellungsstelle diesmal gleich an zwei Abenden zum Besten. Dabei wirbeln Simone Fleck und ihre Bühnen-Figur Oma Wally gnadenlos erfrischt über die Bühne. Kreative Mütter, entnervte Pädagogen und frisch geschlüpfte Psychologinnen drängen sich ungehemmt in den Vordergrund. Wally gründet eine „Femengruppe“ und ruft im Seniorenheim zum gewaltfreien Pillenboykott auf. Wie viel entblößte Haut erträgt der Frührentner und welche Sprüche tyrannisieren uns vom Frühstücksbrett? Und was tun, wenn der DHL-Mann dreimal klingelt? Die Zuschauerinnen und Zuschauer erwartet wieder temporeiches Entertainment nach „Fleckschem Hausrezept“!
Bildquellen: Sibylle Ostermann

Ihr Ansprechpartner bei der Stadt Verl